2 von 5 Sternen

Zahlungsarten: Vorkasse, Nachnahme

Lieferzeiten: 2-5 Tage

Versand: -

Max Stückzahl -

Packstation: Ja

Specials: Alle 24 Stunden wird ein Produkt aus dem Elektronik Sortiment von notebooksbilliger für Euch reduziert.

Produktwechsel: 0:00 Uhr

Angebotsdauer: 24 Stunden

Erfahrungen zu notebooksbilliger.de (45)

Shop besuchen Erfahrungsbericht schreiben

Geschrieben von: stoxz - 2014-10-28 23:37:11 Uhr

meine Erfahrug

Ich habe ein sony notebook 400 euro bestellt am 21.10.2014...bestellung kam mit ups am 22.10...parket war ok...notebook...sah ok aus...aber geh nicht an...so..habe widerrufung gemacht...24.10. Zurück geschickt.per dhl...warte seit auf mein geld...28.10. Email geschrieben. .ob das paket amgekommen ist..noch nicht zurückgeschrieben. .morgen...29..10. Wird geguckt wieder geguckt aufs konto..so..kein geld...anruf! ..wenn die mich nicht verstehen..anwalt...

Antworten

Geschrieben von: Blond Gastro- und Veranst. GmbH - 2014-10-23 19:28:03 Uhr

Notebooksbilliger.de und die Kundenpflege

So eine schlechte Abwicklung haben wir noch nicht erlebt wie dies gerade bei notebooksbilliger.de erfolgt ist. Beauftragt am 6.10., durch Vorkasse am selben Tag bezahlt und am Folgetag bestätigt, heißt es am 23. 10. (!!!!!!!), dass bei notebooksbilliger.de andere als die im Gesetz vorgegebenen Werktagsdefinitionen gelten (hahahaha). Also man erklärt uns, dass die avisierte Lieferzeit von 5-10 Werktagen ja doch nur eine cirka-Zeit wäre und dass bei notebooksbilliger.de der Sonnabend ja schließlich nicht als Werktag gelte. Im Klartext, wer darauf hofft, dass er bei diesem Versender pünktlich beliefert wird, kann durchaus "mit Tomaten gehandelt haben". Wir meinen "Finger weg!", wenn man auf prompte und zügige Abwicklung angewiesen ist. Andere Versender bieten das gleiche Gerät im 24-Stunden-Versand !!!!!!!!! an. Wir jedenfalls BESTELLEN BEI notebooksbilliger.de NIE WIEDER.

Antworten

Geschrieben von: S - 2014-10-15 16:39:07 Uhr

Unprofessionell und miserable Qualitätssicherung

Der ganze Vorgang dauert nun schon fast drei Wochen und noch immer habe ich kein funktionierendes Handy.
Bestellt habe ich mit Finanzierung über die Hanseatic-Bank. Die Bearbeitung dauerte schon fast eine Woche, was inakzeptabel ist. Die Begründung, dass Notebooksbilliger.de nicht dafür Verantwortlich ist, ist einfach Falsch. Als Kunde ist es mir egal, welche Firmen noch am Kaufvertrag beteiligt sind, für mich zählt die reine Lieferzeit. Ihr solltet andere Bedingungen mit eurem Vertragspartner aushandeln oder diesen komplett wechseln. Es ist nicht die Aufgabe eurer Kunden dem Dienstleister Druck zu machen.

Nachdem das Handy verschickt wurde, kam es zwei Tage später defekt bei mir an. Bestellt hatte ich ein "geprüftes" Vorführgerät. Direkt nach Paketempfang hatte ich eine E-Mail an den Support geschrieben. Geantwortet wurde 1.5 Tage nicht, weshalb ich dort anrief. Daraufhin wurde mein Fall innerhalb einer Minute bearbeitet und ich bekam das Retourenticket. Nachdem ich die Ware verschickt hatte, passierte erstmal gar nichts seitens Notebooksbilliger.de. Keine Rückmeldung oder Empfangsbestätigung. Versprochen wurde mir eine bevorzugte Behandlung und es sei ein Ersatzgerät für mich reserviert.
Erst im Forum musste ich Erfahren, das alle restlichen Geräte denselben Defekt haben und man sich mit mir in Verbindung setzen wird. Das geschah nichts, weshalb ich noch einmal bei der Hotline anrief. Dort wusste keiner Bescheid und ich wurde unhöflich abgefertigt. Keine Entgegenkommen und keine Kulanz in Aussicht. Ich solle warten aber heute wird sich keiner melden (!).

Drei Wochen später sitze ich nun ohne Handy und keinerlei Lösungsvorschlägen seitens Notebooksbilliger.de da.

Antworten

Geschrieben von: S - 2014-10-15 16:38:55 Uhr

Unprofessionell und miserable Qualitätssicherung

Der ganze Vorgang dauert nun schon fast drei Wochen und noch immer habe ich kein funktionierendes Handy.
Bestellt habe ich mit Finanzierung über die Hanseatic-Bank. Die Bearbeitung dauerte schon fast eine Woche, was inakzeptabel ist. Die Begründung, dass Notebooksbilliger.de nicht dafür Verantwortlich ist, ist einfach Falsch. Als Kunde ist es mir egal, welche Firmen noch am Kaufvertrag beteiligt sind, für mich zählt die reine Lieferzeit. Ihr solltet andere Bedingungen mit eurem Vertragspartner aushandeln oder diesen komplett wechseln. Es ist nicht die Aufgabe eurer Kunden dem Dienstleister Druck zu machen.

Nachdem das Handy verschickt wurde, kam es zwei Tage später defekt bei mir an. Bestellt hatte ich ein "geprüftes" Vorführgerät. Direkt nach Paketempfang hatte ich eine E-Mail an den Support geschrieben. Geantwortet wurde 1.5 Tage nicht, weshalb ich dort anrief. Daraufhin wurde mein Fall innerhalb einer Minute bearbeitet und ich bekam das Retourenticket. Nachdem ich die Ware verschickt hatte, passierte erstmal gar nichts seitens Notebooksbilliger.de. Keine Rückmeldung oder Empfangsbestätigung. Versprochen wurde mir eine bevorzugte Behandlung und es sei ein Ersatzgerät für mich reserviert.
Erst im Forum musste ich Erfahren, das alle restlichen Geräte denselben Defekt haben und man sich mit mir in Verbindung setzen wird. Das geschah nichts, weshalb ich noch einmal bei der Hotline anrief. Dort wusste keiner Bescheid und ich wurde unhöflich abgefertigt. Keine Entgegenkommen und keine Kulanz in Aussicht. Ich solle warten aber heute wird sich keiner melden (!).

Drei Wochen später sitze ich nun ohne Handy und keinerlei Lösungsvorschlägen seitens Notebooksbilliger.de da.

Antworten

Geschrieben von: C. Spieker - 2014-09-26 14:10:35 Uhr

Samsung Galaxy Trend Plus S7580

Ich habe mir das Samsung Galaxy Trend Plus bestellt und bin sehr zufrieden.

Antworten

Geschrieben von: Cornelius Breuer - 2014-09-12 10:17:34 Uhr

Absage nach Auftragsbestätigung

Nach der Bestellung eines Bookreaders bekam ich zuerst eine Auftragsbestätigung und einige Tage später eine Absage der Bestellung, weil der Zulieferer nicht liefern konnte. Es wurden keine Anstalten gemacht, woanders mein Gerät zu besorgen.

Antworten

Geschrieben von: hans - 2014-09-02 15:44:45 Uhr

Gebrauchtware statt Neuware erhalten

Sehr schlechter Kauf!
Habe bei Hitmeister einen als neu angebotenen PC-Monitor bestellt, der durch den Lieferanten "notebooksbilliger" in Sarstedt geliefert wurde. Ich erhielt einen stark beschädigten Karton, der durch die Logistikfirma nachträglich geflickt wurde, in dem sich der bestellte Artikel ohne OVP befand. Allerdings nicht neu, sondern ein Leasingrückläufer der mindestens ein Jahr in betrieb war. Die Servicenummer des Leasinkunden klebte noch auf der Rückseite. Es fehlten nicht nur wichtige Teile des Originallieferumfangs, sondern auch die Rechnung und die Unterlagen für die dreijährige Garantie, die der Hersteller auf den Artikel gibt. Der Fuß war bereits montiert und neben optischen Mängeln weist das Display auch technische Mängel (Lichthöfe) auf.
Auf meine Reklamation wurde nicht reagiert.

Antworten

Geschrieben von: Erik Alboyaci - 2014-08-08 18:19:12 Uhr

Niemals Wieder!!!!

Im September 2013 kaufte ich das LG E975 bei Ihnen es traten 7 Monate nach dem Kauf Hardware Fehler auf indem der Mittlere Teil des Touchscreens nicht mehr funktionierte. Ich ging daraufhin zum Notebooksbilliger.de Store in München. Das Telefon wurde eingeschickt und kam zwei Wochen später ohne jegliche Bemühung zurück. Ich versuchte mich an diesen Fehler zu gewöhnen. Ein Paar Wochen später schickte ich es erneut ein. Die Software wurde upgedatet ohne jeglichen Erfolg war der Fehler schon wieder da. Vor 1 Woche ging ich wieder Hin um den Rücktritt vom Kaufvertrag zu beantragen (es hieß es dauert 2-3 Wochen!!!). Heute rief ich im Support an es hieß das Handy kommt wieder zu mir trotz Antrag. Sie sagten falls der Fehler wieder auftreten sollte muss ich es weitere 2 mal einschicken.

Ich rate euch dringend ab etwas bei Notebooksbilliger.de zu bestellen damit hat man nur Ärger.

Antworten

Geschrieben von: Castellani - 2014-07-22 18:14:33 Uhr

Geschäftsschädigende unfähige Mitarbeiter

Habe am Sonntag, 20.7.14, 8.15 Uhr meine Bestellung aufgegeben, die auch um 8.16 Uhr bestätigt worden ist. Egal, ob es eine Frau Bundschuh, eine Frau Faustmann, eine Frau Fuhrmann oder Herr Germann war, allesamt kann man diese Leute in den Mülleimer kippen.
Nicht nur, dass diese behaupten, die Bestätigung wäre nicht im System zu finden, nein, die machen einfach einen neuen Preis und fühlen sich im Recht. Da weiß einer nicht, was der andere macht.
Die im Januar getätigte Bestellung ging rasch über die Bühne und da war nichts zu mekkern. Es ging so weit, dass ich die Bestellung am Ende stornieren musste. Schade, dass man solche Erfahrungen sammeln muss. Dieser Ärger hat mir richtig auf den Magen geschlagen und das war es nicht wert.

Antworten

Geschrieben von: A. E. K. - 2014-07-18 18:58:56 Uhr

Lassen Sie die Finger von Notebooksbilliger.de

die bestellten Ware ist wo anders gelandet bzw. zugestellt. Nicht an mich und auch nicht unter meine Adresse.
Das betätigt sogar Zusteller und schickt den Abliefernachweis an Notebooksbilliger.de.

Die Mitarbeiterin , die anscheinen ein Filmriss hat, redet über „ordnungsgemäß Zustellung“ und verlangt von mir eine „Eidesstattliche Versicherung“, dass ich die Ware nicht erhalten habe!!

Man kommt aus dem Falle Notebooksbilliger.de anscheinen nur raus, wenn man gegen Notebooksbilliger.de rechtlich vorgeht.

Also lassen Sie die Finger von dieser Onlinehändler.

Antworten

Geschrieben von: Carmen Licht - 2014-07-03 14:39:31 Uhr

DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN

Das darf doch nicht wahr sein!!!!!!!!!!!!!!
Sowas will nun wirklich keiner erleben!!!!!!
Das haut doch nun wirklich jedem die Zacken aus der Krone!!
Also, wenn ich hier nun loslegen würde.....glaubt Ihr nicht ...nicht zu fassen.
Die Geschichte ist echt der Hammer. Also neulich.......boooaa..ich bin immer noch nicht
drüber weg.
Scheisse gelaufen ist noch weit weit untertrieben. Ich sag nur Niveau ist unterirdish..neee..noch tiefer
, viel tiefer. Ich würde sagen, um bei der absoluten Wahrheit zu bleiben...Erdmittelpunkt. Genau! Tiefer
geht es nicht!
So eine verfluchte und grottenschlechte - echt , voll daneben. Und ich warte und warte und warte und warte..
Aber ich hoffe inständig, dass viele Menschen darauf aufmerksam werden und handeln!! Man darf sich sowas
unter keinen Umständen gefallen lassen. Lässt man sich sowas gefallen, geht es immer weiter und weiter. Das
hört dann nie auf...und viele andere Menschen erleiden das gleiche bzw. ein ähnliches Schicksal.
Also ich sag mal so: NEIN NEIN NEIN
Ich will mich hier ja nicht künstlich aufregen und versuche auch immer sachlich zu bleiben, abe diesmal..!!
Schlägts dem Fass den Boden aus. ZACK ist der Boden weg und man hängt absolut in der Luft.
Aber sonst ganz O.K.

Antworten

Geschrieben von: M aus Wiesbaden - 2014-07-01 12:09:09 Uhr

nie wieder dieser laden

ich habe den LG 60LB580V am 17.06.14 (25. kalenderwoche) bestellt, die lieferzeit sollte 5-10 werktage dauern, ich habe mit sofortüberweisung gezahlt. nachdem ich nichts mehr hörte, schrieb ich am 30.06.14 eine mail. da kam als antwort: "Bedauerlicherweise verzögert sich die Lieferung durch den Lieferanten. Die von Ihnen bestellte Ware wird voraussichtlich erst in der 30. Kalenderwoche (21.-26.07 !!!) bei uns eintreffen.." bei anderen shops ist das gerät aber auf lager, seltsam.
ich fühle mich betrogen und verarscht, mein geld haben sie, damit arbeiten sie. diese wischiwaschi-antwort kommt hier ja öfters, d.h. für mich, die legen es darauf an, kunden warten zu lassen, sie NICHT selber zu kontaktieren, sondern schön abwarten und tee trinken. so was ist für mich einfach unseriös. ein guter laden schreibt selbstständig, was sache ist. notebooksbilliger.de ist nicht zu empfehlen

Antworten

Geschrieben von: Jakob2 - 2014-06-06 12:03:15 Uhr

Kann ich nur von abraten

Dieser Shop schafft es Kopfhörer und anderes Zubehör schnell zu versenden. Deshalb die wenigen guten Bewertungen.
Aber Notebooks.... durchschnittliche Lieferzeit 2 Wochen, Umtausch ist erst möglich, nachdem 5 Emails mit einer Bearbeitungszeit von insgesamt 1 Monat gewechselt wurden. Dabei bearbeiten die Mitarbeiter beim "Kundenservice" jede Email nur halb, wenn überhaupt. Telefonieren bringt garnichts! Da es nichts Schriftliches gibt, hat das Gespräch nie stattgefunden.
Hat man sein Notebook endlich eingeschickt, dauert es nochmal 2 Wochen. Dann kommt es natürlich entweder mit dem Vermerk "kein Fehler gefunden" zurück oder es wurde die falsche Hardware eingebaut bzw. der Fehler tritt nach kurzer Zeit wieder auf. Nun könnte man natürlich sagen, der Hersteller hätte schuld. Nur kann der Hersteller mit den von Notebooksbilliger gesendeten Daten nichts anfangen und verneint eine Reparatur von ihrer Seite?!
5. Reparatur in 1 Jahr ist etwas, was unter Unmögliches fallen sollte.

Antworten

Geschrieben von: Oktay - 2014-03-18 23:01:43 Uhr

Offenbar Gebrauchtware statt Neuware

Guten Tag, ich werde versuchen sachlich zu bleiben. Bei notebooksbilliger.de habe ich ein Smartphone bestellt und das Gerät auch heute erhalten. Die Ware kam nicht in einem Karton, sondern in einer schwarzen geheimnissvollen Folie umhüllt sprich ohne jeglichen Schutz. Direkt darin befand sich das von mir bestellte Smartphone. Die Folie (wie erwähnt, soll eine Art "Verpackung" sein) habe ich geöffnet. Das Gerät befindet sich in der Original-Verpackung, jedoch NiCHT versiegelt sprich es wurde bereits geöffnet. In der Regek ist Neuware versiegelt und man wird darauf hingewiesen. Die Aufkleber befand sich in der Verpackung und darauf steht "Do not accept if Seal is broken". Das war der erste Hinweis, dass es sich hier offenbar um Gebrauchtware handelt, denn keine Versiegelung außen und sie hat nichts in der Verpackung verloren. Das gehört außen drauf geklebt. Das Gerät und das Zubehör war in Folien, die man so kennt. Aber selbst die Folientüten scheinen gebraucht zu sein und scheinbar mehrere Male geöffnet und geschlossen zu sein. Bei direkter Neuware sehen sie ganz anders aus. Da ich schonmal dieses Smartphone hatte, fehlte weiterhin der Aufkleber mit der "Tastenkombination", falls sich das Gerät aufhängen sollte. Dieser Aufkleber war nicht vorhanden! Bei Neuware von Saturn war nämlich dieser Aufkleber am Gerät vorhanden als Aufkleber. Wie erwähnt, ich hatte schonmal dieses Modell vom Smartphone und kann sehr gut vergleichen. Nun, ich komme zum Gerät: Displayfolie war vorhanden am auf dem Display. SiM-Karte eingelegt und versucht zu einzuschalten: keine Reaktion. Der Akku muss komplett leer gewesen sein. Auch das ist bei Neuware normalerweise nicht der Fall. Nach wenigen Minuten eingeschaltet und festgestellt, dass oben rechts am Display innen gearbeitet wurde. Da schien Licht durch den Display rand oben rechts. Ich habe weiterhin bemerkt, dass die Antennenabdeckung deutlich spürbar und sichtbar über das Gerät herausragt (als wäre die Abdeckung mehrmals geöffnet und wieder geschlossen wurde. Wenn ich all diese Zeichen zusammenfasse, komme ich zum Ergebniss, dass entweder das Gerät offensichtlich gebraucht ist oder mehrmals an viele Kunden verschickt wurde und immer wieder von Kunden zurückgeschickt wurden. Ich werde morgen das Gerät zurückschicken. Ich habe alles ordentlich vorbereitet und zwar in einem anständigen Karton und nicht in irgendwelchen Folien. Notiz habe ich beigelegt, dass ich das Gerät zurückschicke und den Betrag auf meine Kontoverbindung bitte überwiesen werden soll. Übrigens war kein Lieferschein bzw. keine Rechnung dabei. Die kam nur per E-Mail und da ich keinen Drucker habe, konnte ich sie nicht ausdrucken. Auch das habe ich als Notiz beigefügt. Alle Informationen wie Rechnungs-Nr bzw. Kunden-Nr habe ich reingeschrieben. Ich werde bei notebooksbilliger in Zukunft lieber nichts mehr bestellen. Das war meine persönliche Erfahrung mit notebooksbilliger.de Soetwas habe ich noch nie erlebt und bin doch schon ziemlich verärgert.

Antworten

Geschrieben von: Nico P aus T - 2014-07-21 20:07:14 Uhr

Das kommt mir bekannt vor...

Das mit den "neuen" Geräten kenne ich doch!Habe 8 mal bestellt und 8 mal Geräte in geöffneter ovp erhalten.(Siegel gebrochen).Sämtliches Zubehör lag lose in der ovp.Teilweise war bereits der Akku eingelegt.Displayfolien waren nicht mehr vorhanden.Die Smartphones waren in Tüten eingeschweisst.Haben die 100pro selbst gemacht.

Antworten

Geschrieben von: Nico P aus T - 2014-07-21 20:06:53 Uhr

Das kommt mir bekannt vor...

Das mit den "neuen" Geräten kenne ich doch!Habe 8 mal bestellt und 8 mal Geräte in geöffneter ovp erhalten.(Siegel gebrochen).Sämtliches Zubehör lag lose in der ovp.Teilweise war bereits der Akku eingelegt.Displayfolien waren nicht mehr vorhanden.Die Smartphones waren in Tüten eingeschweisst.Haben die 100pro selbst gemacht.

Antworten

Geschrieben von: max - 2014-05-13 22:14:46 Uhr

Unverschämtes Verhalten! Mangelhaft

Meine Erfahrung mit notebooksbilliger.de AG:
Gewährleistungsansprüche zur fehlerhaft gelieferten Ware können nicht gegenüber dem Verkäufer (notebooksbilliger.de AG geltend gemacht werden und werden durch dieses Unternehmen abgelehnt. Gegen den rechtlichen Grundsatz der Verhältnismäßigkeit wird verstoßen. Unverschämte Kommunikation seitens des Unternehmens erfolgte. Der Shop kann nicht empfohlen werden. Die Lieferung der Ware erfolgt Bordkante, wird also nicht zur Wohnung heraufgebracht. Gesamtfazit: mangelhaft.

Antworten

Geschrieben von: Nico P aus T - 2014-07-21 20:06:55 Uhr

Das kommt mir bekannt vor...

Das mit den "neuen" Geräten kenne ich doch!Habe 8 mal bestellt und 8 mal Geräte in geöffneter ovp erhalten.(Siegel gebrochen).Sämtliches Zubehör lag lose in der ovp.Teilweise war bereits der Akku eingelegt.Displayfolien waren nicht mehr vorhanden.Die Smartphones waren in Tüten eingeschweisst.Haben die 100pro selbst gemacht.

Antworten

Geschrieben von: Jörg H. - 2014-02-03 12:26:25 Uhr

Vorsicht, Ärger vorprogrammiert.

Der Online-Shop notebooksbilliger.de ist eine einzige Katastrophe
und verschlingt nur Zeit und Ärger.
Ich warte nun seit exakt 4 Wochen auf meine Bestellung.
Wovon nur ein Teil geliefert wird. Rechnung kam nämlich schon.
Der andere Teil der Bestellung versinkt im Nirwana.
Kreditkartenzahlung. Das heisst Ärger pur.
Bin total fertig mit den Nerven.

Antworten

Geschrieben von: hodenmumps666 - 2014-01-30 13:58:13 Uhr

Eine Katastrophe!

Nomalerweise schreibe ich keine Erfahrungsberichte, aber in diesem Fall ist es dringend notwendig. Auch um andere Käufer vor dieser Frechheit zu bewahren.

Habe am 30 Dezember einen Rechner bestellt. Dann kam erstmal 2 Wochen gar nichts und auf der Seite hat sich auch der Versandstatus "Warten auf Lieferanten" nicht geändert. Das ich min. 10 Tage auf den Rechner warten muss hat man im übrigen auch erst nach absolviertem Kauf gesehen.

Heute ist es genau ein Monat und ich habe nach vielen, teilweise unbeantworteten, Mails und mehrfachen Versprechen das die Ware in der nächsten Woche eintreffen würde meinen Kauf storniert. Einen Monat lang hatten diese Verbrecher mein Geld ohne auch nur einen Finger zu krümmen.

Tut euch das nicht an! Notebooksbilliger gibt einen Dreck auf den Kunden. Und das ist ja scheinbar auch kein Einzelfall.

Finger weg!

Antworten

Geschrieben von: Thomas Schock - 2014-01-20 15:01:26 Uhr

Schnelle Lieferung unvollständiger Ware

Habe ein Lenovo Laptop bestellt. Die Lieferung kam nach 3 Tagen hier an, aber es war nicht der gewünschte Speicher eingebaut und anderes Zubehör fehlte auch.
Was in dieser Firma los ist, weiss ich nicht. Vielleicht sollten sie die unfähigen MA mal auswechseln

Antworten

Geschrieben von: kunde - 2014-01-14 14:01:49 Uhr

super service

Service super war bestens zufrieden, wurde geduldig beraten

Antworten

Geschrieben von: LL - 2014-01-08 17:55:10 Uhr

Unverschämtheit!

Ware im Dezember bestellt. 10 Tage ohne irgendeine Reaktion, obwohl Status "sofort lieferbar". Dann endlich die "Versendet"-Email! Doch Tage später konnte ich in Erfahrung bringen, dass lediglich Daten an den Versanddienstleister übertragen wurden- Ware jedoch nicht. Telefonische Anfrage an notebooksbilliger.de: Das Highlight: Die Dame gab an, man habe bei notebooksbilliger.de keine Telefone in der Versandabteilung und könne die Mitarbeiter dort garnicht erreichen oder recherchieren, sie müsse mir daher leider mitteilen, dass Sie mir in dieser Angelegenheit nicht helfen könne. "Um Ihr Geld tut es mir leid!" sagte sie noch. Naja, mir nicht, denn da wird wohl der Käuferschutz greifen.
Ein maßlos schlechter Kundenservice und gewollte Falschangaben. Es bleibt zu hoffen, dass die Firma das Echo der scheinbar häufigen Unzufriedenheit im marktwirtschaftlichen Sinne zu spüren bekommt. Nie wieder!

Antworten

Geschrieben von: hartchenmolli - 2014-01-07 11:06:28 Uhr

Gute Erfahrung

Habe Funkkopfhörer bestellt, die sehr schnell geliefert wurden.Einwandfreie Ware- kein Grund zum Klagen. Immer wieder.

Antworten

Geschrieben von: Christian - 2014-01-07 10:56:26 Uhr

Paypal

Hallo
Notebooksbilliger hatte lautsprecher im angebot.Genau die die ich suchte.
Geklickt gekauft und siehe da,PAYPAL gebühren......
Was die leute sich alles einfallen lassen.Unglaublich.
Was hat der kack laden schon für mehr aufwand wenn man mit paypal bezahlt.
Bin auch kein freund von paypal aber schneller an sein geld zu kommen wird es wohl nicht geben.
Na gut das mit den gebühren war ja schon vor kauf klar.
Am 25.12 gekauft.und ich glaube heute am 7.1 sollen sie dann kommen.
Unglaublich,die sollen doch ihre scheiss paypal gebühren in neue schuhe für die versand angestellten investieren.
Ganz klar,nie wieder.Die sachen die die im angebot haben,die wird auch mal jemand anderes im angebot haben.
An mir werden die nix mehr verdienen.PAYPAL gebühren,das ich nich lache.
Gruß
Christian

Antworten

Geschrieben von: IPod2GB - 2013-12-25 14:41:51 Uhr

Niewieder Notebooksbilliger.de

Ich wollte meiner Freundin einen IPod shuffle in der Farbe Geaphit zum Geburtstag schenken. 14 Tage vorher (also am 07.12.) hatte ich einen bei Notebookbilliger bestellt. Es passierete - NIX, fast 1,5 Wochen. Wenn ich online nachsah,um meinen Bestellstatus abzufragen, zeigte es mir nur an, dass die Bestellung in Bearbeitung sei. Ich hatte sogar Paypal als Zahlungsmittel gewählt, damit alles so schnell wie möglich geht, aber das nützte wohl nichts. Ich versuchte den Kundenservice zu erreichen. Über 5 Tage versuchte ich, jmd ans Telefon zu bekommen, es passierte wieder - NIX!
Dann schrieb ich eine Email - 7 Tage später(!!!) bekam ich eine Antwort: das Paket sei unterwegs zu mir. Toll, nur war der Geburtstag vorbei und ich war gezwungen gewesen, ein anderes Geschenk zu besorgen.

Am 23.12. kam dann tatsächlich das P
aket mit einem IPod in der Farbe - SPACEGREY statt Graphit!!!!!

Ich dachte, ich spinne! NIE NIE NIE WIEDER werde ich dort etwas bestellen!!!!!

Antworten

Geschrieben von: Norbert Schempp - 2013-12-23 11:54:35 Uhr

Nicht lieferfähig

Habe am 2.12.2013 ein Ipad mini air bestellt. Auf der Homepage stand als Lieferzeit 2 Tage. Dies wurde nach VORABÜBERWEISUNG ebenfalls so bestätigt. Heute am 23.12.203 wurde mir gesagt, dass ich meine Bestellung möglicherweise Anfang des Neuen Jahres bekommen würde. Da es ein Weihnachtsgeschenk hätte sein sollen, habe ich meine Bestellung nun storniert. Ich hoffe, dass ich zumindest mein Geld wieder sehe. NEVER AGAIN!

Antworten

Geschrieben von: HARTMAN - 2013-12-17 20:24:12 Uhr

Keine Ware, Ignoranz, mieser Service

Das geht gar nicht.
Kaufe seit Jahren im Internet und hatte bisher gute Erfahrungen. ABER bei netbooksbilliger.de ist der Service meine Meinung nach das Mieseste was ich bisher erlebt habe. Ware wird nicht geliefert, auf Mails wird nicht reagiert. Der Kunde ist der Depp. Die haben es nicht nötig sich um Kunden zu kümmern. DA KAUF ICH NICHT ASOLUT NICHTS MEHR. Ich bin mal gespannt, ob ich wenigstens meinen Kaufpreis zurückbekomme.

Antworten

Geschrieben von: heiko brox - 2013-11-20 17:53:30 Uhr

mit problemen auf verlorenem posten

ich kann nur bestätigen, dass notebooksbilliger problem auf dem rücken des kunden austrägt.
bei mir stellten sich bestätigungs-emails zur selbstabholung als falsch heraus. widerrufe wurden trotz firmeneigener bestätigung nicht eingehalten
als vorkasse gezahlte beträge wurden nicht zurückgezahlt.

und das, obwohl mehrere reklamationsbearbeiter und deren team-leiterin die fehlerhafte auftragsabwicklung bestätigten.

ps: der smily ist nur alibi

fazit: nie wieder notebooksbilliger

Antworten

Geschrieben von: rainerz - 2013-10-05 09:01:02 Uhr

Der perfekte Shop

Sehr schnelle Lieferung Donnerstag abend bestellt, Samstag vormittag Ware eingetroffen,einfach Perfekt

Antworten

Geschrieben von: anton - 2013-01-23 12:18:03 Uhr

Service NULL

man hat Acer Notebook im Nov.2012 bei Notebookbilliger.de gekauft, nach ca.10 Tage hat man bemerkt dass es läuft andere Grafikkarte als man bestellt, Email geschickt und ein Standartemail zurück sonst NICHTS. Und jetzt es fährt hohe und unter, mit Hotline gesprochen, soll man bei Acer melden, und wieder ein Standardemail. Das wars.
Man hat 20.-€ günstiger als die andere Anbietern, aber es ist wirklich die letzte Anschaffung bei so eine billiger Firma.
Finger weg!!!

Antworten

Geschrieben von: Bacutada - 2013-01-03 13:03:08 Uhr

Gebrauchtes zum Neupreis

Ich habe unter anderem eine INTEL CPU i5 3570k neu bestellt. Diese Wurde zusammen mit den anderen Teilen sehr schnell geliefert. Beim Installieren bekam ich vom Mainboard eine Fehlermeldung. CPU ausgebaut und gecheckt. Und siehe Da, es waren reste einer grauen Wärmeleitpaste auf zwei Pins drauf. Ich habe eine Weiße benutzt (nicht auf den PINS) . Dann wurde mir auch Klar, wraum der Chip nicht in der Original IntelVerpackung geliefert wurde. Da ich ja den Rechner beutzen wollte, habe ich die CPU gesäubert und wieder eingebaut. Nun funzt alles. Trotzdem habe ich mich geärgert und eine Mail an Notebooksbilleiger geschickt und die wollen nun Fotos sehen, obwohl ich geschrieben habe, das ich die CPU gesäubert und wieder installiert habe. Sie meinen, laut Sereinnummer handelt es sich um Neuware. Ich also alles nochmals erklärt, und nun das: "Leider enthält Ihre Nachricht nicht die gewünschten Bilder. Bitte beachten Sie, dass wir ohne entsprechenden Bilder Ihr Anliegen nicht weitergehend bearbeiten können."
Ich schicke Ihnen nunBilder der sauberen CPU und der Fakeverpackung.


Antworten

Geschrieben von: Bacutada - 2013-01-03 13:03:08 Uhr

Gebrauchtes zum Neupreis

Ich habe unter anderem eine INTEL CPU i5 3570k neu bestellt. Diese Wurde zusammen mit den anderen Teilen sehr schnell geliefert. Beim Installieren bekam ich vom Mainboard eine Fehlermeldung. CPU ausgebaut und gecheckt. Und siehe Da, es waren reste einer grauen Wärmeleitpaste auf zwei Pins drauf. Ich habe eine Weiße benutzt (nicht auf den PINS) . Dann wurde mir auch Klar, wraum der Chip nicht in der Original IntelVerpackung geliefert wurde. Da ich ja den Rechner beutzen wollte, habe ich die CPU gesäubert und wieder eingebaut. Nun funzt alles. Trotzdem habe ich mich geärgert und eine Mail an Notebooksbilleiger geschickt und die wollen nun Fotos sehen, obwohl ich geschrieben habe, das ich die CPU gesäubert und wieder installiert habe. Sie meinen, laut Sereinnummer handelt es sich um Neuware. Ich also alles nochmals erklärt, und nun das: "Leider enthält Ihre Nachricht nicht die gewünschten Bilder. Bitte beachten Sie, dass wir ohne entsprechenden Bilder Ihr Anliegen nicht weitergehend bearbeiten können."
Ich schicke Ihnen nunBilder der sauberen CPU und der Fakeverpackung.


Antworten

Geschrieben von: Bacutada - 2013-01-03 13:03:07 Uhr

Gebrauchtes zum Neupreis

Ich habe unter anderem eine INTEL CPU i5 3570k neu bestellt. Diese Wurde zusammen mit den anderen Teilen sehr schnell geliefert. Beim Installieren bekam ich vom Mainboard eine Fehlermeldung. CPU ausgebaut und gecheckt. Und siehe Da, es waren reste einer grauen Wärmeleitpaste auf zwei Pins drauf. Ich habe eine Weiße benutzt (nicht auf den PINS) . Dann wurde mir auch Klar, wraum der Chip nicht in der Original IntelVerpackung geliefert wurde. Da ich ja den Rechner beutzen wollte, habe ich die CPU gesäubert und wieder eingebaut. Nun funzt alles. Trotzdem habe ich mich geärgert und eine Mail an Notebooksbilleiger geschickt und die wollen nun Fotos sehen, obwohl ich geschrieben habe, das ich die CPU gesäubert und wieder installiert habe. Sie meinen, laut Sereinnummer handelt es sich um Neuware. Ich also alles nochmals erklärt, und nun das: "Leider enthält Ihre Nachricht nicht die gewünschten Bilder. Bitte beachten Sie, dass wir ohne entsprechenden Bilder Ihr Anliegen nicht weitergehend bearbeiten können."
Ich schicke Ihnen nunBilder der sauberen CPU und der Fakeverpackung.


Antworten

Geschrieben von: Simon - 2012-12-28 16:28:21 Uhr

Absolut NICHT empfehlenswert

Ich habe ein Laptop + Tasche bestellt.

Nach einer Woche habe ich mich gefragt wo meine Bestellung bleibt, und habe mal angerufen. Man hat mir gesagt das die Tasche die ich zum Notebook bestellt habe erst in ca 2 Wochen lieferbar ist. Das war weder auf der Homepage ausgezeichnet, noch habe ich per Mail eine Info dazu bekommen.

Die sind nicht mal auf die Idee gekommen das Notebook und die Tasche einzeln zu versenden, darum musste ich dann selber mehrmals bitten.

Jetzt warte ich schon wieder 2 Wochen und ich habe immernoch nichts!!!!

Das ist in meinen Augen ein absoluter D......laden.

Es gibt 10000 andere Onlineshops die das 100000 mal professioneller hinbekommen!!!!

Mein Fazit: Finger weg und lieber bei Alternate oder Mindfactory und konsorten bestellen.

Antworten

Geschrieben von: GoHome52 - 2012-12-25 19:41:03 Uhr

Besser geht es nicht!

Ich habe mir einen Beamer (Optoma HD300X) bei Notebooksbilliger per Express bestellt, am nächsten Tag war die Lieferung auch wie erwartet da.
Während andere Lieferanten mir mitteilten, dass ich mit deren Beamer nur 15 Minuten schauen dürfte und ich diese danach nicht mehr zurückschicken könne bzw. mit einer Entschädigungssumme rechnen müsse, sagte eine nette Dame vom Notebooksbilliger.de das so etwas bei Notebooksbilliger.de nicht gäbe und ich sogar 14 Tage lang 24 Stunden schauen dürfe.
Der Beamer war von der Bildqualität her TOP aber die Verarbeitung leider nur Flop. Nach 40 Stunden war in der Mitte ein Pixelfehler zu sehen, also habe ich ein Online-Widerruf durchgeführt. Paketschein per Email bekommen, Paket zurückgeschickt und 3 Tage Später war mein Geld auf dem Konto! Die Mitarbeiter waren immer sehr Nett. Ich würde wieder jederzeit bei Notebooksbilliger bestellen aber eben nicht diesen Beamer!

Antworten

Geschrieben von: F.K. - 2012-12-18 15:06:59 Uhr

Miserabler Service

Im September habe ich bei Notebooks-billiger eine HP-Notebook gekauft. Der Netzwerkadapter funktioniert nicht. 1. Reparatur. Nachdem das Gerät einmal neu gestartet wurde funtioniert der Netzwerkadapter wieder nicht 2. Reparatur. Als ich das Gerät zurück bekam, war die APM nicht verfügbar, das Gerät fährt nur in der DOS Ebene hoch. Das ist der Zustand 3 Monate später - ich habe immer noch kein funtionierendes Notebook!!!

Antworten

Geschrieben von: Susi - 2012-10-22 13:09:41 Uhr

Warte aus Auszahlung der Gutschrift

Ich habe Mitte September ein Handy bei Notebooksbilliger bestellt. Geliefert wurde eigentlich schnell, nur konnte mich der Hermes-Bote nicht antreffen (wie die meisten bin ich eben unter der Woche zwischen 10 und 12 Uhr arbeiten), so dass ich nach dem 3. fehlgeschlagenen Zustellversuch bei Hermes angerufen habe. Die teilten mir mit, dass Notebooksbilliger nicht erlaube, dass das Paket in einem Paketshop zur Abholung hinterlegt wird und das Paket nun auf dem Weg zurück zum Versender ist. Daraufhin rief ich Notebooksbilliger an, die mir das Paket an einen Paketshop schicken wollten, damit ich es dirt abholen kann. Nach 2 Wochen hatte ich wieder eine Benachrichtigung über einen Zustellungsversuch im Briefkasten - das gleich an 3 weiteren Tagen in dieser Woche. Trotz mehrfacher Kontaktaufnahme mit Hermes, dem Paketshop und Notebooksbilliger hatte ich nach 5 Wochen mein Handy noch immer nicht. Notebooksbilliger versprach mir schließlich Nachforschungen anzustellen, die zum Ziel haben sollen, dass ich das Handy in den nächsten Tagen erhalte und ich noch am selben Tag zurückgerufen werde. Ziel dieser Nachforschungen war, dass ich keinen anruf erhielt, sondern mir per e-mail mitgeteilt wurde, dass man mir den Rechnungsbetrag zurückerstatten würde. Da ich mittlerweile sehr verärgert war, wünschte ich die umgehende Rückerstattung des Kaufbetrages. Statt einem Zahlungseingang, bekam ich jedoch eine halbe Woche später eine e-mail, dass man mir den Kaufbetrag gutgeschrieben habe und nun das gleiche Handy erneut zusenden würde. Ich lehnte dies ab und verwies auf die vorausgegangenen e-mails von mir und von Notbooksbilliger, in der von einer Rücküberweisung des Kaufbetrages die Rede war. Darauf hin versprach man mir, den Betrag umgehend auf mein Konto zu überweisen. Auch das ist nach fast einer Woche noch nicht gesehen.... Ich werde jedenfalls nie wieder bei Notebooksbilliger bestellen!!!!

Antworten

Geschrieben von: Peter K. - 2012-09-24 14:22:27 Uhr

Gebrauchtes Handy als Neuware verkauft

ich bekam mein Handy Sony Experia S in einem verschlossenen Originalkarton von Mobilcom geliefert, alles war korekt eingetütet. Nach einlegen der Simkarte musste ich feststellen dass auf dem Handy unzählige Privatfotos von irgendwelchen Personen abgespeichert waren.Also wurde mir ein Rückläufer angedreht zum Neupreis. Notebookbilliger ist nicht erreichbar auf der Beschwerdehotline, soll alles online abwickeln. Sollte ich jemals Kontakt bekommen und ein Ersatzhandy dazu,bleibt die Frage ist dieses neu??? Ich kann aufgrund dieser Erfahrung nicht empfehlen hier einzukaufen. Ein Punkt dafür, dass ich überhaupt Ware bekommen habe.

Antworten

Geschrieben von: Reh - 2012-09-24 11:47:29 Uhr

Zahlt Gutschrift nicht aus !

Seit 13.07.2012, also schon über 2,5 Monate liegt lt. Fa. Samsung eine Gutschrift für mich i.H.v. € 200.- beim Zulieferer von notebooksbilliger für mich für einen Garantiefall bereit. Ich habe Notebooksbilliger.de deshalb schon mehrfach kontaktiert. Auf e-mails wird meist nicht geantwortet (Slogan: Unser Team ist stets bemüht, Ihre Anfrage von Montag bis Freitag innerhalb von 24-48 Stunden zu beantworten).
In einer der wenigen e-mails, die ankam stand "Ihren Unmut über die lange Wartezeit können wir verstehen, bitten Sie dennoch um ein wenig Geduld" ....und das nach 2,5 Monaten!!!!!

Fazit: wenn`s Probleme gibt bei dieser Firma, lassen sie einem im Stich. Keine Empfehlung

Antworten

Geschrieben von: Rainer Hartmann - 2012-08-13 03:50:18 Uhr

Zwangsregistrierung ?

Nach viel Rumsuchen fand sich bei nb.de ein ca. 5€ billigerer Preis für mein gesuchtes Mainboard als anderswo. Auf deren Webseite lese ich dann, dass ich mich registrieren muss, was wgn. Lieferadresse ja noch ok wäre. Aber mit dem Registrierenknopf bestätige ich dann mein Einverständnis zu deren Nutzung meiner Daten. Nun ja... Hab daraufhin doch erstmal gegoogelt und lese hier von "Ware noch nicht erhalten" usw. Auch die Paypal-Nutzung soll dann noch extra kosten.
Schätze, ich ordere lieber "normal" für 5€ mehr bei Amazon oder sonstwem... Schade !

Rainer H.

Antworten

Geschrieben von: Reh - 2012-08-10 10:41:18 Uhr

Gutschrift nicht erstattet

ich warte schon seit 13.07.2012, also seit 4 Wochen auf eine Gutschrift, die Samsung an notebooksbilliger.de überwiesen hat.

Kein Problem, aber 2 emails an notebooksbilliger.de blieben bisher unbeantwortet, 2 kostenpflichtige Gespräche verliefen im Sande: "Überlastet ..., ich überprüfe das ..."

Muss ich mir wegen € 192.- jetzt wirklich einen Anwalt nehmen?

Fazit: Geliefert und kassiert wird schnell, aber wehe, man will man was von denen ...

Antworten

Geschrieben von: Halbauer - 2012-06-26 17:29:38 Uhr

Noch keine Ware....

habe mir ein TV- Gerät bestellt....vor 8 tagen...in der lieferdauer stand 2-4 tage..
habe meine bestellung noch immer nicht ...und im verlauf steht warten auf lieferant...
keine ahnung wann ich mit meiner bestellung rechnen kann...habe nur bedenken wegen meiner vorauszahlung....kann nur hoffen das ich meine bestellung erhalte in den nächsten tagen....

Antworten

Geschrieben von: klaus - 2012-04-13 23:21:12 Uhr

Top Anbieter, da braucht man kein Groupon oder so was

In den letzen 4 Jahren 4 Notebooks bei notebooksbilliger gekauft. Immer Top Ware erhalten. Schnelle Lieferung, anständige Rechung. Alles in Allem Super. Kundenservice 1a. Also für mich gibt es nichts zu meckern. Kann ich nur 100% empfehlen. Eigentlich auf Amazon Niveau.

Antworten

Geschrieben von: Alex. - 2012-01-12 15:13:47 Uhr

netbooksbilliger.de

Ich habe am 21.12. eine Kamera mit Zubehör bestellt und sie am 22.12. gleich mit Vorauskasse überwiesen.
Heute ist der 12.01. und obwohl ich mehrere Faxe und Mails geschickt habe warte ich bis heute und nix ist eingetroffen. In dieser Firma weiß leider die Recht Hand nicht was die Linke tut, ich hoffe dass ich zumindest meine Vorabüberweisung wieder zurück erhalte, wenn es schon mit der Ware nicht klappt.

Antworten

Geschrieben von: laisa - 2011-12-24 10:41:07 Uhr

sehr schnelle lieferung

gestern habe ich ein samsung galaxy handy für 173 euro bestellt. da ich mir nicht sicher war ob die ware auch wirklich kommt und das portal seriös ist habe ich per nachname bestellt. kosten hierfür 5 euro. trotz dessen,dass heute heilig abend ist, kam die ware vor einer stunde!ich bin absolut begeistert,da ich keinen sonderzuschlag für expresslieferung bezahlt habe und die ware trotzdem innerhalb von einem tag kam.sehr gut!und günstig sind sie auch noch.

Antworten

Geschrieben von: Chris_P - 2011-09-09 15:21:28 Uhr

Günstigster Online Preis

Hab mir vor 2 Wochen den Nintendo 3DS für 129€ per Vorkasse bestellt.
(Für den Preis wirklich ein Schnäppchen)
Das Gerät wurde nachdem das Geld überwiesen war sehr schnell geliefert.

Positiv: Preis meistens Top; keine Versandkosten, schneller Versand
Negativ: Zusatzgebühr bei Pay Pal Nutzung

Antworten

Geschrieben von: hoan64 - 2011-01-19 16:46:21 Uhr

Immer wieder !

Habe vor einiger Zeit ein Notebook erworben und nach Vorkasse, was ich eigentlich ablehne, die Ware umgehenst erhalten. Selbst die Lieferung an eine Packstation war möglich, was immer noch nicht jeder Versand im Programm hat.
Alles super, kann Nb.de nur weiterempfehlen.

Antworten

Geschrieben von: Michael Keller - 2011-01-19 09:09:35 Uhr

dealmachine

Hier der zeitliche Ablauf:

* 12:00 Uhr: Beginn der Aktion, Logitech Webcam
* 12:00 Uhr und 20 Sekunden: Einlegen des Aktionsartikels (Preis € 16,99, \"versandkostenfrei\") in den Warenkorb
* 12:03 Uhr: E-Mail Bestätigung, dass mein Kundenkonto angelegt wurde
* 12:28 Uhr: Unkommentierte Übermittlung einer Proforma-Rechnung und Erwecken des Eindrucks, dass ein Vertrag zu € 29,99 brutto zzgl. 7,99 Versandkosten zustandegekommen sei (224 % des ursprünglich verlangten Preises). Die Bestellung sei um 12:05 aufgenommen worden.
* 16:12 Uhr: Hinweis auf meine Beschwerde, dass ich eben zu spät bestellt hätte, die Ware aber noch zum regulären Preis verfügbar wäre (????)

Aus meiner Sicht war für die Aktion also allenfalls eine minimale Angebotsmenge verfügbar (wenn überhaupt). Unklar bleibt dann aber, weshalb mir dennoch die gleiche, \"sofort verfügbare\" Ware zum regulären Preis angeboten werden konnte - das erscheint unseriös, man wollte vielleicht nur an die Adressdaten kommen. Dass dann auch noch ein Vertrag zu einem viel höheren Preis untergeschoben wird (anders kann ich die unkommentierte Übermittlung einer Rechnung zu diesem Preis nicht zu interpretieren), ist schon unverschämt.

Mehr als einen Smiley kann ich dafür nicht geben.

Richtig ist, dass mir der Anbieter nach Abgabe der Bewertung zwar einen Gutschein angeboten hat (den ich nicht in Anspruch nehmen werde). Das beseitigt die Kritik am aus meiner Sicht irreführenden Shop-Angebot aber nicht.

Antworten

Geschrieben von: jana - 2012-08-01 10:04:56 Uhr

Beschwerde

Ich warte schon 2 Wochen Auf meinem laptop

Antworten

Geschrieben von: jana - 2012-08-01 10:04:54 Uhr

Beschwerde

Ich warte schon 2 Wochen Auf meinem laptop

Antworten

Geschrieben von: Mathias Admin - 2011-01-19 11:35:33 Uhr

RE:

Der Anbieter hat uns geschildert, dass der Ablauf so nicht der Wahrheit entsprechen kann und wird sich noch mit dir in Verbindung setzen.

"Bei den Produkten in der Dealmachine handelt es sich um eine Zeitlich und Stückzahlen begrenzte Aktion. Wenn alle Produkte vergriffen sind, wir der Artikel wieder zum ursprünglichen Webshoppreis angeboten.

Auf den Preis seiner Bestellung wird der Kunde jedoch noch vor dem Absenden seiner Bestellung hingewiesen
und erst nach dem der Kunde seine Bestellung absendet wird diese auch bei uns erfasst.

Die Behauptung, er hätte also erst aus der Auftragsbestätigung erfahren, dass die Aktionsprodukte schon vergriffen sind
entspricht nicht der Wahrheit."

Antworten

Geschrieben von: Michael Keller - 2011-01-19 15:42:57 Uhr

Technisch unmöglich?

Das wäre mir aber doch aufgefallen, wenn ich vor endgültigem Absenden der Bestellung nochmal einen Hinweis bekommen hätte, dass der Sonderpreis nicht mehr gilt!? Wie sollte der aussehen?

Ich kann freilich nicht ausschließen, dass in einer Zusammenfassung vor Absenden der Bestellung dann schon der neue, höhere Preis genannt war - einen Hinweis, dass sich inzwischen (seit Einlegen in den Warenkorb) der Preis geändert hat, habe ich aber definitiv nicht wahrgenommen. Wenn da doch ein Hinweis war, war er eben zu klein, um die bei mir eingetretene Irreführung wieder zu entkräften.

Hier wäre jedenfalls ein guter Ansatz, um den von notebooksbilliger.de gewählten Mechanismus nochmal zu überdenken.

Geschrieben von: jana - 2012-08-01 10:04:55 Uhr

Beschwerde

Ich warte schon 2 Wochen Auf meinem laptop

Antworten




Deine Erfahrungen - Schreib uns Deine Meinung zu diesem Shop!





Bewertung:
nach oben